Eltern und Kinder

Der „Zirkus des Lebens“ begrüßt seine zwei heutigen Darsteller:


„ElternSein“ und „KindSein“ !


„ElternSein“ ist das erste Mal in der neuen Rolle und fühlt sich dementsprechend verunsichert. Bisher hatte sie sich lediglich an Haltungen, Prägungen und Glaubenssätzen aus ihrer Vergangenheit orientieren können, doch diese geben ihr keinen Halt (mehr) und tief in ihrem Innersten schlummert eine stille Angst jene Glaubenssätze (unbewusst) weiterzugeben. Dass es dann auch noch so viele verschiedene Empfehlungen zu einer perfekten Umsetzung der Elternrolle gibt, macht es ihr nicht unbedingt einfacher. Ganz im Gegenteil – große Sorgen treten auf! 


Schlussendlich fühlt sich „ElternSein“ durch die Fülle an Erwartungen überfordert und irgendwie ohnmächtig. Doch womit sie am wenigsten gerechnet hat, ist „KindSein“ in ihrer Wesensart. Trotz der Tatsache, dass auch „Kindsein“ unerfahren ihrer Rolle gegenübersteht, bringt es beeindruckend viel Kreativität, Kooperation, Abenteuerlust, Lernfreude, Emotionalität, Widerstandsfähigkeit etc. auf die Bühne.


Kurz vor einer ausverkauften Veranstaltung holt sich der Zirkusdirektor „ElternSein“ heran, während „KindSein“ bereits im Scheinwerferlicht steht: „Sieh dir nur diese vollkommenen Geschöpfe an, wie unbekümmert sie spielen – dabei lernen, wachsen und voller Vertrauen dem Leben begegnen….“, sagt er und „ElternSein“ erwidert: „Ja, das ist wirklich faszinierend. Und was braucht es, dass das so bleibt?“


„Es braucht Liebe und Vorbild. Mehr (eigentlich) nicht, denn du kannst Kinder nicht erziehen, die machen uns eh alles nach…“, ruft er quer durch das Zirkuszelt, derweil „KindSein“ das Publikum bereits mit einer lebhaften Kür begeistert.


Beste Zirkusgrüße und danke für deinen Besuch!


© Marcel Schönefeld


[Werbung] Buchautor von „Im Zirkus des Lebens. Eine Geschichte von Mut und Veränderung.“ (überall erhältlich, wo es Bücher gibt)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: