Schwermut und Loslassen

Der „Zirkus des Lebens“ begrüßt seine zwei heutigen Darsteller:

„Schwermut“ und „Loslassen“ !


„Schwermut“ betritt die Bühne des Lebens mit zwei Herzen in der Brust und einem Gefühl der Zerrissenheit. Ähnlich, wie sein Name es bereits anmuten lässt, trägt sein vorhandener Mut nun schon seit geraumer Zeit einen anspruchsvollen und zehrenden Kampf mit der Schwere des Lebens aus. Zusätzlich kommt hinzu, dass er einen gewaltigen Rucksack auf dem Rücken umherschleppt, der dafür sorgt, dass „Schwermut“ die aktuelle Vorführung als etwas mühsames, ja fast schon belastendes empfindet. 


„Was hast du in dem Rucksack?“, erklingt plötzlich eine zarte Kinderstimme neben ihm auf der Bühne und mit irritiertem Blick und weichen Beinen antwortet „Schwermut“: „Meine Vergangenheit, meine Prägungen, meine Glaubenssätze, meine Verletzungen, Wunden, Narben, Ängste und Sorgen, meinen Schmerz und meine Opferrolle.“


„Wow…“, reagiert das kleine Kinderherz erstaunt und fügt mit funkelnden Augen hinzu: „…bevor ich dir jetzt vorschnell rate, den Rucksack einfach abzulegen, möchte ich dir sagen, dass ich extrem beeindruckt bin, von deinem Mut so etwas Schweres mit dir umherzutragen. Unglaublich, dass du dich davon nicht unterkriegen lässt und versuchst, am Ball zu bleiben, um (d)eine eigene Vorführung zu gestalten.“


Kurz darauf bleibt „Schwermut“ abrupt stehen und blickt der kleinen Kinderseele tief in die Augen, so als würden sich beide bereits ihr gesamtes Leben lang kennen. „Danke…“, ertönt es erleichtert, derweil „Schwermut“ seit langer Zeit (wieder) die Verbindung zu sich selbst wahrnimmt und in der nächsten Sekunde von einem starken Drang durchflutet wird, eine neue Vorführung einzuleiten. 


„Ich nenne meine neue Kür – „Loslassen…“, sagt „Schwermut“ zaghaft in die Richtung, wo vorher noch sein kleiner Gesprächspartner war, als er plötzlich realisiert, dass er allein auf der Bühne ist und sein Rucksack (zwar abholbereit, aber nicht mehr auf seinem Rücken) in einer der Zirkusecken liegt. 


Beste Zirkusgrüße und danke für deinen Besuch!


© Marcel Schönefeld


[Werbung] Buchautor von „Im Zirkus des Lebens. Eine Geschichte von Mut und Veränderung.“ (erhältlich, wo es Bücher gibt)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: