Eine Geschichte von Mut und Veränderung

Willkommen im »Zirkus des Lebens«! Im Namen der gesamten Zirkusmanege möchte ich meine Freude über dein Erscheinen ausdrücken und dich herzlich willkommen heißen. Doch bevor die Vorführung beginnt, muss erst einmal geklärt werden, was es mit diesem Zirkus überhaupt auf sich hat.

Was ist der »Zirkus des Lebens«?

Beschreiben möchte ich erst einmal, was der „Zirkus des Lebens“ nicht ist. Er ist kein Ort, an dem du bewertet wirst. Das ist ihm ein wesentliches Anliegen. Der Zirkus ordnet nicht ein in »richtig« oder »falsch« und er wird dir keinen Stempel verpassen. Er gibt nicht vor, was »gut« und was »schlecht« ist – denn diese Einteilungen sind ihm befremdlich und irritieren ihn sehr. Und mal unter uns, wer von uns kann das eigentlich von sich behaupten? Klar, der Verstand nimmt für sich in Anspruch, immer die Kontrolle zu haben und es genau zu wissen, doch für welchen Preis eigentlich? Was geht uns dadurch eigentlich immer mehr abhanden? Der „Zirkus des Lebens“ möchte sich genau damit beschäftigen. Er wird sich mit Glaubenssätzen, inneren Haltungen sowie mit Gedanken und Emotionen auseinandersetzen, dich jedoch immer so respektieren, wie du gerade bist. Er lässt dich sein und nimmt dich an, mit all deinen vielen bunten Farben. Er hört dir zu. Wenn er etwas (be)stärken möchte, dann deine Fähigkeit (wieder) zum Gestalter deiner eigenen (Lebens)Vorführungen zu werden.

„Wer nicht weiß, wer er ist, tut nicht das, was zu ihm passt, sondern worauf er gerade stößt. Unser Leben muss stimmig sein. Es muss zu uns passen wie ein Lederhandschuh auf eine Hand. Nur dann ist es echt. Das ist die Kunst des guten Lebens.“ (Clara Maria Bagus (2016). Der Mann, der auszog, um den Frühling zu suchen. Eine Reise zur Leichtigkeit.)


Soweit, so gut, dann kommen wir nun zu dem, was der »Zirkus des Lebens« sein soll.

Auf jeden Fall handelt es sich schonmal um keinen gewöhnlichen Zirkus, denn normalerweise tragen Zirkusse Namen wie zum Beispiel „Zirkus Fantastico“, „Zirkus Fidibus“ oder ähnlich. Dieser hier trägt aber den ganz besonderen Titel „Zirkus des Lebens“ und seine Vorführungen sind etwas andersgeartet, um das Kind gleich einmal beim Namen zu nennen. Genauer gesagt, soll dieser Zirkus hier ein wundersamer Ort sein, der dir dabei helfen kann zu mehr Gelassenheit, Zufriedenheit und Mut (zurück) zu gelangen!
Ja, bis hier hast du das richtig gelesen, aber gern wiederhole ich es noch einmal ganz sanft: Der „Zirkus des Lebens“ soll ein Ort zu mehr Gelassenheit, Zufriedenheit und Mut sein! Wow, wirst du nun sagen – vermutlich – oder das Ganze als verrückt einordnen. Aber das soll nicht weiter schlimm sein, denn ein Zirkus, der nicht verrückt oder besser gesagt einfach außergewöhnlich ist, kann ja auch kein Zirkus sein, der wirklich Spaß macht und Freude bereitet. In so einem Falle würde er wahrscheinlich auf seinen Eintrittskarten sitzen bleiben.

Der „Zirkus des Lebens“ verlangt nichts, bis auf den Mut deine Vorstellungskraft einzusetzen und die Vorführungen auf dich wirken zu lassen. Als Kind hattest du es bereits getan und vieles durch die großen, staunenden Augen deiner Vorstellungskraft betrachten können. Und genau darum soll es gehen. Genau das soll (d)ein Zirkusaufenthalt auslösen. Er soll das, was in dir ist, und bereits als Kind in dir angelegt war, zum Leben erwecken. Er soll dich faszinieren und begeistern, er soll dich zum nachdenken und aktiv werden anregen. Er soll deine Potentiale wecken und er soll dich tief berühren – denn nur wenn all das eintritt, wirst du als Gestalter deiner eigenen (Lebens)Vorführungen weitermachen.

Also dann, die Vorführung ist eröffnet. Nur Mut zur Fantasie!

„Die Wirklichkeit ist nur ein Teil des Möglichen.“ (Friedrich Dürrenmatt)

„Eine sehr ergreifende Geschichte über einen jungen Mann, der sich auf den Weg zurück zu sich selbst macht, um zu erfahren wer er eigentlich ist.

Gemeinsam mit dem Protagonisten begibt sich der Leser auf eine Reise, die ihn lehrt was es bedeutet Eigenverantwortung zu übernehmen, sich mit Gefühlen wie Angst, Trauer und Schuld auseinanderzusetzen und im Hier&Jetzt zu leben. Das Buch läd zum Nachdenken und reflektieren ein. 

Dem Autor ist es gelungen wichtige Erkenntnisse des Lebens in eine lebhafte, sympathische Geschichte zu verpacken, die er durch viele Metaphern veranschaulicht.

Tiefgründig ohne schwer zu sein. Ermutigend und wunderschön!“

Über den Autor

Vater, Ehemann, Bruder, Sohn, Kumpel, Nachbar, Kollege, Naturliebhaber, Wanderer, Gartenfreund, Draußenmensch, Denker, Suchender, Genießer, Mensch mit vollem Herz


Marcel Schönefeld bei…

2 Kommentare zu „Eine Geschichte von Mut und Veränderung

Schreibe eine Antwort zu Andreas Scholz | Heilpraktiker für Psychotherapie Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: